Grünkern-Wirsing-Möhren-Eintopf

Zutaten für: 4 Portionen

  • 125 g Grünkern
  • 1 1/4 l Gemüsebrühe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Wirsinge
  • oder Brokkoli
  •  Karotte
  • 1 Kohlrabi
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 4 geräucherte Würstchen
  • 2 EL Olivenöl mit Traubenkernöl
  • 500 ml grob passierte Tomaten mit Basilikum
  • 40 g Haselnussblättchen
  • Pfeffer
  • Salz

Fotos: Werbefotografie Guido Gegg, Fotolia

ZUBEREITUNG

  1. Grünkern mit Gemüsebrühe und Lorbeerblatt in einem großen Topf zum Kochen bringen. Anschließend Hitze reduzieren und 15 Minuten leise köcheln lassen. Danach Lorbeerblatt entfernen.
  2. Währenddessen Zwiebel in feine Streifen schneiden. Knoblauch fein schneiden. Wirsing in breite Streifen schneiden. Möhre und Kohlrabi in große Würfel schneiden. Petersilie mit Stängel fein schneiden. Würstchen in breite Abschnitte schneiden.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen. Ein Tropfen Wasser sollte darin brutzeln. Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze binnen einer Minute glasig anbraten und anschließend das Gemüse und die Petersilienstängel hinzufügen und fünf Minuten anbraten. Alles zum Grünkern geben und passierte Tomaten und die Würstchen zufügen. Weitere zehn Minuten leise köchelnd garen. Mit Petersilie, Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. Eintopf auf Tellern verteilen und mit Haselnussblättchen bestreut servieren. Reichen Sie dazu Vollkornbrot.

 

Wohlfühltipps:

Eintöpfe sind als einfache Gerichte sehr beliebt. Und das Beste: Der Abwasch beschränkt sich später auf wenige Utensilien. Damit es besonders schnell in der Küche geht, haben wir die Arbeitsabläufe für Sie optimiert: Während der Grünkern gart, wird Gemüse geschnitten und angebraten. Schon nach 25 Minuten steht der Eintopf fix und fertig auf dem Tisch.

Bei Grünkern handelt es sich um halbreif geernteten Dinkel, der anschließend getrocknet wird. Er ist reich an Magnesium, Eisen und Zink.

Mit Wirsing setzen wir auf einen weiteren Vitalstofflieferanten. Sein Vitamin-C- und -E-Gehalt kann sich sehen lassen. 100 Gramm gegarter Wirsing liefern bereits etwa 30 Prozent der empfohlenen täglichen Zufuhrmenge.